Historie

Der Tennissportclub Kümmersbruck 1993 e.V. wurde, wie der Name schon sagt, im Jahre 1993 gegründet. Der Verein ging aus dem TSV Kümmersbruck hervor. Dort war er als Sparte Tennis schon längere Zeit aktiv. Die Mitglieder der Sparte Tennis wollten die Selbstständigkeit und nicht mehr als Sparte eines Hauptvereins angehören. Deshalb wurde unter der Leitung des damaligen Vorstands Peter Specht die Abtrennung vom TSV Kümmersbruck vorangetrieben. Die Bildung eines eigenständigen Vereins konnte dann, nach zähen Verhandlungen mit dem Hauptverein TSV Kümmersbruck, am 30. Juni 1993 in einer Gründungsversammlung beschlossen werden. Die sieben Gründungsmitglieder (identisch mit der damals amtierenden Vorstandschaft der Sparte Tennis) initiierten dann die Eintragung in das Vereinsregister im Amtsgericht Amberg. Am 18.10.1993 war es dann soweit. Der TSC 93 Kümmersbruck war nun eigenständig. Die Anlage mit den vier Tennisplätzen sowie das Vereinsheim wurden vom TSV Kümmersbruck übernommen. Ende 1993 wurde durch den Austritt aller vorhandenen Mitglieder der Sparte Tennis aus dem TSV Kümmersbruck und Aufnahme ab 01.01.1994 als neue Mitglieder in den Verein TSC 93 Kümmersbruck die Vereinsgründung formell abgeschlossen.